Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Teurer Keim-Kampf

Ärger mit Legionellen im Wasser Teurer Keim-Kampf

Von Gerald Kleine Wördemann

Voriger Artikel
Farbe bekennen!
Nächster Artikel
Ungerecht

Die US-Weltkriegs-Veteranen der „American Legion“ ahnten nichts, als sie sich im Juli 1976 in Philadelphia trafen. Zwei Wochen später waren 29 von ihnen tot. Die Ex-Soldaten hatten tagelang Legionellen-Bakterien eingeatmet, die über die uralte Klimaanlage des maroden Hotels in den Tagungssaal gepustet wurden. Das war der erste dokumentierte Ausbruch, die Legion gab der Lungenkrankheit ihren Namen.

Ältere Männer, die viel rauchen und trinken, sind nach Auskunft der Ärzte die häufigsten Opfer der Legionellenkrankheit. Dass junge Gesunde sterben, ist eher selten. 31 bekannt gewordene Todesfälle gab es 2012 in Deutschland.

Jeder Fall ist eine Tragödie. Die Legionellose ist nicht die einzige schlimme Krankheit. Aber ihr wird nun mit riesigem Einsatz zu Leibe gerückt: Jede Mietwohnung wird getestet, Tausende Menschen werden verunsichert. Eine Milliarde Euro soll dieser Kampf gegen die Keime kosten. Damit ließe sich eine riesige Kampagne gegen Nikotin- und Alkoholmissbrauch finanzieren, die mehr Leben retten würde.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin
Legionellen im Wasser: Einige Mieter dürfen vorerst nicht mehr duschen.

In Vorpommern und Schwerin griffen die Behörden nach Trinkwasser-Tests durch.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.