Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Teurer Keim-Kampf
Mehr Meinung Kommentar Teurer Keim-Kampf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 30.08.2013

Die US-Weltkriegs-Veteranen der „American Legion“ ahnten nichts, als sie sich im Juli 1976 in Philadelphia trafen. Zwei Wochen später waren 29 von ihnen tot. Die Ex-Soldaten hatten tagelang Legionellen-Bakterien eingeatmet, die über die uralte Klimaanlage des maroden Hotels in den Tagungssaal gepustet wurden. Das war der erste dokumentierte Ausbruch, die Legion gab der Lungenkrankheit ihren Namen.

Ältere Männer, die viel rauchen und trinken, sind nach Auskunft der Ärzte die häufigsten Opfer der Legionellenkrankheit. Dass junge Gesunde sterben, ist eher selten. 31 bekannt gewordene Todesfälle gab es 2012 in Deutschland.

Jeder Fall ist eine Tragödie. Die Legionellose ist nicht die einzige schlimme Krankheit. Aber ihr wird nun mit riesigem Einsatz zu Leibe gerückt: Jede Mietwohnung wird getestet, Tausende Menschen werden verunsichert. Eine Milliarde Euro soll dieser Kampf gegen die Keime kosten. Damit ließe sich eine riesige Kampagne gegen Nikotin- und Alkoholmissbrauch finanzieren, die mehr Leben retten würde.

OZ

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018

Seit Jahren ächzt die Wirtschaft unter einem Problem: der immer schlechter werdenden Zahlungsmoral.

04.06.2018
Anzeige