Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Überzeugungsarbeit nötig
Mehr Meinung Kommentar Überzeugungsarbeit nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 17.05.2017

Die Begeisterung für Windenergie ist – zumindest gefühlt – deutlich abgeflaut. Vor einigen Jahren noch als Klimaretter und Alternative zur „bösen“ Atomkraft gefeiert, stehen Windräder heute für teuren Strom, Landschaftsverspargelung und erschlagene Vögel. Immerhin beim ersten Kritikpunkt, den hohen Kosten, die vom Stromkunden getragen werden müssen, tut sich etwas. Windstrom kann heute schon ähnlich günstig wie andere, konventionelle Stromarten hergestellt werden. Wichtig wäre jetzt, dass dieser Fortschritt auch in Form sinkender Strompreise oder Steuern beim Bürger ankommt.

Das könnte auch die Akzeptanz für Windräder steigern. Ein niedrigerer Preis lässt die Anlagen zwar nicht hübscher aussehen, würde aber vielleicht für ein besseres Gefühl sorgen.

Das wird aber nicht reichen. Für viele Menschen in MV sind Windräder inzwischen ein rotes Tuch. Bei Bürgerversammlungen zu neuen Projekten sind Anwohner oft so empört, dass man denken könnte, die Dinger sollen ihnen in die Vorgärten gesetzt werden. Hier ist noch viel Überzeugungsarbeit nötig. Denn es führt kein Weg daran vorbei: Windräder werden für die Energiewende gebraucht – und irgendwo müssen sie ja stehen.

OZ

Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige