Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Verdiente Krönung
Mehr Meinung Kommentar Verdiente Krönung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:58 30.04.2018
Von Christian Lüsch

Die Meisterschale bleibt in Mecklenburg-Vorpommern! Die Bundesliga-Volleyballerinnen vom SSC Palmberg Schwerin haben auch das dritte Duell gegen Stuttgart für sich entschieden – es war die verdiente Krönung einer erneut starken Saison.

Der Schweriner Klub hat, was andere gerne hätten: ein mit Bedacht zusammengestelltes Team, das zusammenpasst. Eine Mannschaft, in der viele Freundschaften bestehen und eine klare Hierarchie herrscht.

Der Titel wurde verteidigt, weil die Spielerinnen Charakter haben, als Team in den entscheidenden Phasen dem Druck standhielten und unbeirrt das Ziel verfolgten: Deutscher Meister SSC.

Führungsspielerinnen wie Jennifer Geerties, Louisa Lippmann und Denise Hanke haben sich weiterentwickelt und das Niveau der Liga bestimmt – ohne Starallüren. Ambitionierte Nachwuchsspielerinnen wie Elisa Lohmann oder Sabrina Krause ordnen sich ein, warten, ohne zu Murren, auf ihre Chance und bekommen sie, wenn es in den Matchplan von Trainer Felix Koslowski passt.

Es macht den Verein sympathisch, dass es nicht das Geld ist, das den Unterschied ausmacht. Trotzdem ist der SSC der FC Bayern München des Frauen-Volleyballs.

OZ

Welche versteckten Kosten birgt eine Wohnung? Wann machen wir uns auf Facebook strafbar? Anlässlich des Projekts „Angeln macht Schule“ spricht OZ-Kolumnistin Julia Porath aus, welche Schulfächer wir wirklich brauchen.

28.04.2018
Kommentar Landtag beschließt NSU-Sonderausschuss - Richtige Entscheidung

Lieber spät als nie: Lange hat es gedauert, bis auch Mecklenburg-Vorpommern über einen ordentlichen Untersuchungsausschuss im Landtag die Straftaten des NSU-Terrornetzwerks aufzuarbeiten beginnt.

27.04.2018
Kommentar MV und sein Verhältnis zu Russland - Handel ist besser als Krieg

Die Aktuelle Stunde im Schweriner Landtag ist so etwas wie die Königsdisziplin politischer Debatten. Abwechselnd können Fraktionen wichtige Themen setzen.

26.04.2018
Anzeige