Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Vergessene Kollegen
Mehr Meinung Kommentar Vergessene Kollegen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.10.2017

Viele werden sich erinnern: Im Wahlkampf zur Landtagswahl vor einem Jahr spielte die Sicherheit eine zentrale Rolle. Die Parteien überboten sich geradezu darin, mehr Landespolizisten zu fordern. Doch wie sich jetzt zeigt, fehlt Personal auch noch an einer ganz anderen, zentralen Stelle im Sicherheitssystem: Bei den Bahnpolizisten der Bundespolizei.

Die Zustände, die die Polizeigewerkschaft schildert, sind erschreckend: Wachen müssen zeitweise geschlossen werden, Züge können oft nicht begleitet werden und Beamte, die eigentlich die Seegrenze überwachen sollen, müssen am Bahnhof aushelfen.

Und das alles in einer Zeit, in der das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung spürbar abnimmt. Genauso wie der Respekt vor dem Dienstpersonal in den Zügen, das sich immer häufiger Beleidigungen oder gar körperlichen Angriffen ausgesetzt sieht. Vandalismus ist dabei noch das geringste, aber dennoch ein ärgerliches Problem.

Wenn sich also die Landespolitik – erfreulicherweise – daran macht, die Landespolizei aufzustocken, darf sie dabei die Kollegen von der Bundespolizei nicht vergessen. Innenminister Lorenz Caffier sollte sich beim neuen Bundesinnenminister rasch einen Gesprächstermin geben lassen.

OZ

Mehr zum Thema

Etwa neun Millionen Euro hat Ribnitz-Damgarten als sogenannte liquide Mittel im
„„Sparstrumpf““. In den vergangenen Jahren ist stets weniger Geld ausgegeben worden, als zum jeweiligen Jahresbeginn geplant wurde. Doch hat das zur Folge, dass die Bernsteinstadt jetzt in Geld schwimmt?

21.10.2017

Mit 86 Jahren hat John le Carré noch viel Wut im Bauch. Der britische Schriftsteller wirft der Regierung in London Unfähigkeit vor und fordert zum Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump auf, der eine Gefahr für westliche Werte sei.

23.10.2017

Der Schauspieler Charly Hübner hat eine Dokumentation über die linke Band Feine Sahne Fischfilet aus MV gedreht / Es ist auch ein Film über seine eigenen Wurzeln

25.10.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige