Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Warum nicht gleich so?
Mehr Meinung Kommentar Warum nicht gleich so?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.12.2017

Der Schweriner Verkehrsminister Christian Pegel ist nun wirklich nicht zu beneiden. Gerade als es so aussah, als könne beim Thema A 20 die Kuh vom Eis geholt werden, bricht eben dieses Eis genauso ein wie vor einigen Wochen die Moor-Autobahn: Die heiß ersehnte Behelfsbrücke über den Krater bei Tribsees kann nicht gebaut werden. Der Untergrund würde den zu erwartenden Verkehr nicht tragen, sagen die Experten.

Nun soll eine alte Baustraße wieder hergerichtet werden. Warum nicht gleich so, werden die Langsdorfer fragen. Die vom Umleitungsverkehr extrem genervten Anwohner waren von Anfang an dafür, den Verkehr aus ihrem Ort herauszuhalten. Hätten Verwaltung und Politik auf sie gehört, wäre nicht wertvolle Zeit in die Planung einer Brücke gesteckt worden, die nun doch nicht gebaut wird. Andererseits muss man Pegel und seinen Mitarbeitern zugute halten, dass sie eine Lösung gesucht haben, die den Verkehr ohne Umwege wieder über die A 20 gelenkt hätte.

Das Schlimmste könnte den Anwohnern und auch dem Minister noch bevorstehen: Sollte sich herausstellen, dass der Untergrund so wenig tragfähig ist, dass der gesamte betroffene Abschnitt der A 20 neu gebaut werden muss, wäre das eine Katastrophe.

OZ

Mehr zum Thema

Im April 2018 kommt der Komiker mit seinem neuen Programm nach Rostock. Wir haben mit ihm gesprochen: über den Ruhm, den Menschen hinter der Kunstfigur und der Schwierigkeit, auf Knopfdruck witzig zu sein.

03.12.2017

Der Stralsunder Autor Eberhard Schiel hat neun Bücher geschrieben, die alle „mehr oder weniger“ mit Historie der Sundstadt zu tun haben. Seine Werke erlangen Aufmerksamkeit. Mittlerweile erhält er auch Anfragen von Fernseh-Sendern, die seine Texte für Dokumentationen nutzen wollen.

01.12.2017

Sewan Latchinian, Ex-Intendant am Volkstheater Rostock, über den Umgang mit seiner Person und die Situation in der Hansestadt.

05.12.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige