Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kommentar Zu Gast bei Fremden
Mehr Meinung Kommentar Zu Gast bei Fremden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 27.10.2017

Für Wohnungssuchende in MV sind illegale Untervermietungen der reinste Hohn. Das Konzept Airbnb klingt zunächst nach einer rosigen Win-win-Situation: Die einen frischen ihr Taschengeld auf, die anderen bekommen günstig eine Unterkunft auf Zeit und lernen neue Menschen kennen.

Aber wer soll ernsthaft glauben, dass die 5500 Angebote landesweit keinen Druck auf den Wohnungsmarkt machen? Zumal kaum bekannt ist, wie viele Menschen ihre Bleibe illegal weitervermieten. Für die, die in den Städten langfristig wohnen und arbeiten, ist das eine Farce. Sie suchen teilweise Jahre nach bezahlbarem Wohnraum. Die „Sharing community“ ist in vielen Bereichen auf dem Vormarsch. Und oft macht sie auch Sinn – wie beim Carsharing. Auf dem Wohnungsmarkt hat das „Teilen“ aber einen bitteren Beigeschmack, wenn auf diesem Wege Wohnungen blockiert werden.

Auch der Tourismus sollte gewappnet sein. Denn der Onlinevermittlungs-Gigant Airbnb hat längst nicht nur Privatreisende im Visier, sondern wirbt mit „Airbnb for Business“ auch um Geschäftsreisende.

Eine Konkurrenz für die Hotelbranche, die jetzt mit eigenen innovativen Angeboten dagegenhalten muss. Und gut möglich, dass Airbnb zukünftig noch weitere touristische Dienste anbietet.

OZ

Mehr zum Thema

Mit 86 Jahren hat John le Carré noch viel Wut im Bauch. Der britische Schriftsteller wirft der Regierung in London Unfähigkeit vor und fordert zum Widerstand gegen US-Präsident Donald Trump auf, der eine Gefahr für westliche Werte sei.

23.10.2017

Der Schauspieler Charly Hübner hat eine Dokumentation über die linke Band Feine Sahne Fischfilet aus MV gedreht / Es ist auch ein Film über seine eigenen Wurzeln

25.10.2017

Im Supermarkt steht Kohl nur beim Gemüse, aber er steckt auch im Smoothie oder in Gemüsechips. Gerade Grünkohl hat sich in den vergangenen Jahren vom unliebsamen Wintergemüse zum angesagten Superfood gemausert. Doch was macht Kohl eigentlich so gesund?

25.10.2017
Kommentar Leyens „schießendes Personal“ - Blöder Witz

Von Jens Burmeister

25.08.2014

Norddeutschland ist auf die EU-Osterweiterung schlecht vorbereitet. Punkt. Und nun? Kopf in den feinen Ostseesand stecken und auf hohem Niveau lautstark jammern?

04.06.2018

Die vom Kanzler eingesetzte Hartz-Kommission hat wieder einmal keine Beschlüsse zur Reform des Arbeitsmarktes vorgelegt. Das Gremium ist damit so ziemlich das Gegenteil eines Stummfilms.

04.06.2018
Anzeige