Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 6 ° Regenschauer

Navigation:
Zukunfts-Investionen

Kosten für Energiewende Zukunfts-Investionen

Von Axel Meyer

Voriger Artikel
Röslers Comeback und andere liberale Überraschungen.
Nächster Artikel
ONLINE
Quelle: Frank Söllner

An der Kostenschätzung für die Energiewende scheiden sich die Geister. Als CDU-Bundesumweltminister Peter Altmaier unlängst vor einer Kostenexplosion von einer Billion Euro warnte, war der Aufschrei groß. Kein Wunder, dass jetzt die Gegenseite kontert: In einer von Umweltschützern beauftragten Studie wird die Billionen-Rechnung zerpflückt: Alles halb so wild — die Energiewende werde deutlich günstiger als von Altmaier prophezeit.

Fakt ist, dass die Energiewende kommen wird, und dass sie kommen muss. Nicht zuletzt die Katastrophe von Fukushima vor genau zwei Jahren hat gezeigt, dass die Atomenergie zu hohe Risiken birgt. Auch der vieldiskutierte Klimawandel lässt nur den Schluss zu, sich von fossilen Energieträgern wie Kohle nach und nach zu verabschieden.

Eine aus populistischen Gründen angeheizte Diskussion über horrende Kosten der Energiewende ist dabei wenig förderlich. Die Umrüstung auf Energielieferanten wie Sonne und Wind wird Geld kosten, aber es sind Investitionen, die sich in Zukunft auszahlen. Seite 7

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Kommentar
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.