Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Arme Sportstadt Rostock
Mehr Meinung Leserbriefe Arme Sportstadt Rostock
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:14 06.03.2013
Anzeige
Rostock

Wie sollen diese mit ihren Booten zur Unterwarnow kommen?

Wir betreiben mit unseren Kindern und Jugendlichen im Rostocker Kanu Club e.V. Kanu Leistungssport. Zusammen mit den Kanufreunden Rostocker Greif e.V. auf der Holzhalbinsel werden gemeinsame Wettkämpfe und Übungsstunden durchgeführt. Leider schon eine Saison ohne direkte Wasserverbindung. Die Boote müssen mit dem Auto transportiert werden.

Viele Paddler aus der gesamten Republik paddeln die Warnow stromabwärts, um Richtung Campingplatz Markgrafenheide oder Warnemünde zu gelangen. Auch diese Route müssen wir dann leider aus den Broschüren über die Nutzung der Warnow streichen, denn das Umtragen über die dreispurige Mühlendamm „Rennstrecke“ können wir keinem Sportler empfehlen. Da hilft auch nicht die Ampelanlage am Flußbad, denn es fehlt auf der Seite der Unterwarnow eine Einsatzstelle. Die erwähnte Bootsschleppe scheint ohne den Bau einer neuen Mühlendammbrücke wohl kaum realisierbar zu sein.

Schade für die Paddler, Ruderer und Motorbootbesitzer beiderseits der Warnow.

Mathias Everartz

Anzeige