Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Auf Klimawandel einstellen
Mehr Meinung Leserbriefe Auf Klimawandel einstellen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:13 09.08.2018
Anzeige
Obergriesbach

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst auf der ISS sorgt sich um die Zukunft des Planeten. Ein erschreckendes Bild für Deutschland, die Politik wach zu rütteln auf diese Umwelt-Themen. Alexander Gerst twittert aus dem Weltraum mit faszinierenden Bildern und Fotos. Aber der Schein trügt, die Bilder verdeutlichen, wie schlimm es in diesem Sommer um die Erde - einem ausgetrockneten Mitteleuropa und Deutschland - steht.

Das gibt zu Bedenken: Deutschland hat einen Ausnahme-Sommer. Wissenschaftler warnen, dass es noch viel schlimmer kommen könnte. Die aktuellen Auswirkungen sind jetzt schon enorm, die Pegelstände sinken, dadurch können Schiffe nicht voll beladen werden oder Kraftwerke müssen ihre Leistung drosseln wegen zu warmer Gewässer, Ernteschäden.

Baustelle Klimaschutz: Meine Meinung ist, dass ein Land wie Deutschland nur als erbärmlich zu bezeichnen ist. Die quasi genügend finanziellen Ressourcen besitzen, aber die Klima-Ziele bis 2020 nicht erreichen bzw. nicht umsetzbar sind.

Das Jahr 2018 wird vielleicht in die Geschichte eingehen, ohne Übertreibung zu sagen, zum Klima Wandel als der "Heiß-Zeit". Fazit ist, die Politik weltweit steht in ihrer Verantwortung, nicht nur zu reden, sondern zu handeln. Endlich aus ihren Fehlern zu lernen, um das "Problem Klima" einzudämmen. Abschließend stellt sich die Frage, welche Optionen sind eigentlich wichtig für die Anpassung einer ernsthaften Eindämmung. Die Macht-des Geldes- oder die Willenskraft der Politik?

Herbert Clasen

Leserbriefe Verkehr auf Mönchgut: Schmerzgrenze längst erreicht - Ursache: bauen ohne Rücksicht auf die Infrastruktur

Peter Ahrend aus Ostseebad Sellin

09.08.2018
Leserbriefe Grünen-Politikerin Roth kritisiert Wagenknecht - Claudia Roth "kritisiert"?

Benno Thiel aus Rostock

09.08.2018
Leserbriefe Anker lichten zur Hanse Sail! - Ahoi Hanse Sail!-ist da Sicherheit?

Sabine Winkler aus Rostock

09.08.2018
Anzeige