Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° heiter

Navigation:
Bestätigung

Barth Bestätigung

doch gar nicht zu erwarten. vor. Bürger in Sicherheit zu wähnen. ggfls. reagiert bzw. kontolliert wird.

Barth. h als "Otto Normal

Verbraucher" nicht verschaukelt

werden durch Berichte, es lägen

keine Gefahren durch das

verfüttern von Schimmelgiften

vor.

Wiedereinmal hat die Politik

insbesondere der Agrarminister

Backhaus versucht die jahrelange

Unfähigkeit der Nichtkontrolle

auf andere abzuwälzen und den

Bürger zu verschaukeln und den

Bürger in Sicherheit zu wähnen.

Wann endlich arbeitet die

Landespolitik und die

Abgeordneten des Landes

Mecklenburg/Vorpommern

insbesondere die

Regierungkoalition für das Land

und die Bürger und kommt Ihrem

Wählerauftrag nach? Statt

willfähig dem Ministerpräsidenten

in seiner blinden Reformwut zu

folgen und mit der Brechstange

Reformen durchzusetzen und

gewachsene und sinnvolle

Strukturen zu zerstören unter dem

Deckmantel des

Sparzwanges(Gerichtsstrukturreform, Landkreisreform,Polizeireform)

sollte die Landesregierung doch

ersteinmal die eigenen

Ministerien auf Kurs bringen

ggfls. reformieren, denn wie

lange soll es denn noch so gehen

das erst garnicht und dann zu spät

reagiert bzw. kontolliert wird.

Holger Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Borken/Schwerin
Was ist wirklich drin? Untersuchung einer Milchprobe, in der möglicherweise Schimmelpilzgift ist.

In Nordrhein-Westfalen wurde Aflatoxin in einer Probe nachgewiesen, das offenbar aus von Schimmel befallenem Mais stammt, der auch nach Mecklenburg-Vorpommern gelangt ist.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.