Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Ein schwarzer Tag für Greifswald!
Mehr Meinung Leserbriefe Ein schwarzer Tag für Greifswald!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:36 28.02.2013
Anzeige
Greifswald

k nur noch 32 Tage

Zeit zu geben, um 120 Millionen

Euro zu investieren. Die

Bürgerschaft hat die

Rückabwicklung beschlossen!

Mit

den dann nachfolgenden Anträgen,

Bauanfragen, Prüfungen, Plänen

und Genehmigungen werden sicher

wieder mehr als zehn Jahre ins

Land gehen, bis die

Ruinenlandschaft um die

Hafenstraße an unser Jahrhundert

angepasst wird.

Zum anderen, in unserer kleinen

Stadt, sind insgesamt zwei

Stellvertretender für den Posten

des Oberbürgermeisters bestätigt

worden. Jeder bezieht 75.000,00

€ Gehalt, obwohl die

Kreisgebietsreform deren Aufgaben

zum Teil übernimmt, bleiben die

Posten erhalten. Dabei ist die

Verwaltung der Stadt, gemäß

Gutachten, sowieso schon mit 162

Angestellten überbesetzt.

Letztlich wird die Demokratie

vergewaltigt: Die Sitzungen des

Hauptausschusses sind, entgegen

des

Informationsfreiheitsgesetztes,

aufgrund des Beschlusses der

Bürgerschaft, nicht öffentlich.

Als Krönung der Dummheit wurde

auch beschlossen, dass weiterhin

unsere Straßen mit Wahlplakaten

bepflastert werden sollen. Das

alles an einem Tag! Nein, wir

haben auch noch Sorgen, dass es

hier keinen Tierfriedhof gibt.

Ist Ignoranz eigentlich das

Privileg einer Universitätsstadt?

Dörte Elsner

Anzeige