Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Erst Nachdenken dann Aussagen treffen
Mehr Meinung Leserbriefe Erst Nachdenken dann Aussagen treffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 10.03.2013
Von Heike Schmidt
Anzeige
Barth

ussage der

Abgeordneten Kerstin Klein von

der SPD nur eine unüberlegte

Aussage war, ohne dass sie über

die Wirkung oder gar den Sinn

nachgedacht hat. Wie kann man

sonst eine solche Aussage, "die

Nobert-Schule würde sowieso bald

aufgrund der sinkenden

Einwohnerzahl schliessen", in

einer öffentlichen

Aussschusssitzung treffen, die

die Bürger der Stadt Barth in

Angst und Schrecken setzt?

Ein Versprecher? Weiß Frau Klein

evtl. mehr? Ich hoffe es nicht,

aber sicher kann nur Frau Klein

es beantworten, warum sie eine

solche Aussage trifft.

Denke ich

an Ihre Funktion in der SPD der

Stadt Barth, erwarte ich auch

ggf. eine öffentliche

Erklärung. Aber eigentlich,

aufgrund eigener Erfahrungen aus

diversen Anfragen zu anderen

Themen in unterschiedlichen

Stadtvertretersitzungen,

erwarte ich solche Erklärungen

oder gar Antworten eher nicht.

Unruhe, Angst und Spekulationen

mit unüberlegten Aussagen zu

treffen kann jedenfalls meiner

Meinung nach nicht die Aufgabe

einer, auch von mir einmal

gewählten, Abgeordneten der

Stadtvertretung Barth sein.

Holger Schmidt

Anzeige