Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Frieden für Afrin

Chemnitz Frieden für Afrin

Raimon Brete aus Chemnitz

Chemnitz. Der völkerrechtswidrige Angriffskrieg eines NATO-Mitgliedslandes auf die Zivilbevölkerung und Kämpfer der YPG , die ihr Leben im Kampf gegen den IS eingesetzt haben, ist zu verurteilen. Die Bundesregierung muss nachdrücklich gegen diese Aggression offiziell protestieren. Die deutschen Rüstungsexporte sind sofort zu beenden. In den derzeitigen Koalitionsgesprächen müssen sich die Politiker auch gegen die von der EU und NATO geforderte Erhöhung des Verteidigungshaushaltes auf zwei Prozent des Bruttoinlandproduktes entscheiden.

Raimon Brete

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Interview
Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt seinen Vertrag erfüllen zu wollen.

Hoffenheims Trainer Julian Nagelsmann bekräftigt trotz der Begehrlichkeiten anderer Clubs, dass er seinen Vertrag bei 1899 mindestens bis 2019 erfüllen wird: „So machen wir es.“

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.