Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Geschönte Statistik
Mehr Meinung Leserbriefe Geschönte Statistik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:28 12.01.2015
Anzeige
Rostock

Tatsache ist: Im Jahresdurchschnitt wurden 2014 bei den Arbeitsagenturen und Jobcentern in der Bundesrepublik Deutschland 2,898 Millionen Arbeitslose (2.898.388) registriert. Im Jahresdurchschnitt 1991 wurden bei den Arbeitsämtern durchschnittlich 2,602 Millionen Arbeitslose (2.602.203) registriert.

Falsch ist, dass die Bundesagentur für Arbeit (BA) dies so berichtete. Die bisherige Bestmarke vom Jahr 1991 wurde also auch 2014 deutlich verfehlt. Im Jahresdurchschnitt wurden 2014 insgesamt 296.185 mehr Arbeitslose registriert als 1991. (Bremen, 8. Januar 2015)

Zudem wurden mit hinlänglich bekannten statistischen Verschönerungen die Zahlen verfälscht. Die Arbeit ist nicht mehr geworden, sondern wurde lediglich auf mehr Köpfe verteilt. Also mehr, die von ihrer Arbeit nicht leben können. Inzwischen gilt bereits jeder als beschäftigt, der eine Stunde in der Woche arbeitet. Ja, es geht uns immer besser, bald nicht mehr auszuhalten!



Benno Thiel

Anzeige