Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Gut dass wir mal darüber gesprochen haben
Mehr Meinung Leserbriefe Gut dass wir mal darüber gesprochen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:15 01.03.2018
Rostock

„Auch im Hafen müssen wir in Zukunft genau Acht geben. Wir haben nach wie vor viele Beschwerden über Schiffsemissionen in Warnemünde. Die Kreuzfahrtschiffe, Frachter und auch Fähren stoßen enorme Mengen an Schadstoffen aus – und sie machen Lärm.“ Zwar halte die Stadt auch in diesem Bereich noch alle Grenzwerte ein, aber: „Wenn Rostock nun im Werftbecken einen weiteren Hafen entwickelt, sollten wir uns über Schutzmaßnahmen und Lösungsmöglichkeiten vorher genau Gedanken machen, um schädliche Umweltauswirkungen so gering wie möglich zu halten.“

Ja, liebe Frau Koziolek, da müssen Sie sich wohl mal mit der Klientel auseinandersetzen, die garnicht genug und immer größere Kreuzfahrtschiffe nach Warnemünde bekommen kann. Diese interessiert sich aber nicht für Grenzwerte, sondern nur wie diese Klientel immer mehr Kohle machen kann. Landstrom, so wurde mir erklärt, sei zu teuer.

Ja, wenn aber der Herr OB ein Landesärcholgie-Museum errichten will, für zig Mio. , dann scheint nichts zu teuer zu sein. Na, ja, manchmal achtet man auch darauf, dass es nicht zu teuer wird, wenn der Meister schadstoffbelasteten Plüschmüll au China an Neugeborene verteilt,

Gerd Hoffmann

Mehr zum Thema

Die OZ startet Aktion „MV speckt ab“ – Rostocker Südstadtklinikum und „Medprevio“ sind Partner / Leser erhalten Ernährungs- und Bewegungsprogramme / Zeitung begleitet die Teilnehmer

27.02.2018

Sechs Ministerposten hat die CDU zu vergeben, falls die SPD-Mitglieder einer Neuauflage der großen Koalition zustimmen.

26.02.2018

Am Sonntag wird in Hollywood der begehrteste Filmpreis der Welt verliehen / Unter den Nominierten: Katja Benrath aus Lübeck

27.02.2018
Leserbriefe Mehr als sieben Jahre Bürgerkrieg in Syrien - Lösungsmöglichkeiten

Wolfgang Pohlmann aus Ribnitz-Damgarten

01.03.2018
Leserbriefe Neuenkirchen stoppt Zug zur Großgemeinde - Überlegenswerte Argumente

Olaf Kniebel aus Neuenkirchen

01.03.2018

Joachim Schiedermair aus Greifswald

28.02.2018