Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe IGA-Park und Hunde
Mehr Meinung Leserbriefe IGA-Park und Hunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 27.08.2018
Rostock

Wenn ich in der OZ etwas über den IGA-Park lese, werde ich je nach Stimmung wütend oder traurig. Warum? Weil ich dies schöne Fläche seit über fünf Jahre nicht betreten darf. Ich habe nämlich ein kleines Handikap Namens Max. Seines Zeichens ein Pudel, vier Kilo schwer und elf Jahre alt. Erst wenn er gestorben ist, lässt man mich vielleicht wieder in den Park. Bis dahin gehöre ich einer Bevölkerungsgruppe an, die ganz einfach diskriminiert wird. Dabei sind Hunde in Rostock gern gesehen, vor allem bei der Stadt, die fleißig Hundesteuer einnimmt (Die höchste in MV) und nicht einen Cent davon z. B. in die Beseitigung oder Verminderung von Hundeabfällen steckt. Nirgends gibt es Aufsteller mit Beseitigungstüten für Hundekot. Es gibt nur Beschwerden über die „Häufchen“. Da lobe ich mir doch andere Städte wie Wismar, Schwerin und Stralsund. Die tun was!

Klaus Ramm

Leserbriefe Merkel: Georgien als sicheres Herkunftsland einstufen - Wird Altmeier EU-Präsident in Brüssel?

Manfred Göddertz aus Bergen

26.08.2018
Leserbriefe Bruchlandung für Hansa Rostock - Dotchev und der "rosa Elefant

Wolfgang Brix aus Krummenhagen

25.08.2018
Leserbriefe „Knirpse“ kämpfen für ihre Erzieher - Kindeswohl als höchstes Gut?

Vicki Wiechmann aus Dummerstorf

24.08.2018