Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Kaum Anwohner, die ihre Ausweise ändern müssten

Lehnenhof Kaum Anwohner, die ihre Ausweise ändern müssten

Die August-Bebel-Straße wäre "doppelt" geeignet. Einmal Wirkungsstätte von Thomas Leuchert, dann wiederspiegelt es sein Wesen. Auch mit einfachen Mitteln können Probleme gelöst werden.

Lehnenhof. Das würde für andere Straßen in Bad Doberan nicht zutreffen. Beispielsweise der Mollistrasse.

Da fragt sich jeder, der einen Wagen schieben muss bzw. im Rollstuhl sitzt, wie komme ich über die Strasse zur AOK? Gut die AOK kann auch von hinten angefahren werden.Nur darauf muss hingewiessen werden: Rollstuhlfahrer und Kinderwagen in (Bad) Doberan nicht öffentlich erwünscht.

Rosemarie Nelson

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.