Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Arndt-Mitternachtsshoppen?
Mehr Meinung Leserbriefe Arndt-Mitternachtsshoppen?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 26.01.2018
Greifswald

Man kann zur Entscheidung des akademischen Senats inhaltlich stehen, wie man mag, gleichwohl ist diese Votum zu akzeptieren, da das zuständige Gremium mit einer überragenden Mehrheit von 27 von 35 Stimmen den Beschluss gefasst hat.

Angesichts der fortlaufenden Proteste frage ich mich, wo waren die Mitglieder der Bürgerinitiative und Demonstranten für die Namenbeibehaltung in den letzten zwei Jahrzehnten? Wo war das große öffentliche Interesse in Stadt und Region an Ernst Moritz Arndt? Wie drückte sich die Identifikation mit der Person - abgesehen von Namenspatronaten - aus? Nun ruft eine Bürgerinitiative zum Lampion-Umzug für Arndt und zu "Ein Osterfeuer für Arndt" auf. Dies wirkt geradezu grotesk, denn eine Identifikation mit Arndt findet auf diesem Weg sicher nicht statt und wird auch keinen Senator oder Landespolitiker zum Einlenken bewegen. Eine inhaltliche Verbindung Arndts mit einem Lampionumzug oder Arndts mit einem Osterfeuer vermag ich nicht zu erkennen.

Was kommt als nächstes? Kann ich mich auf ein protesthaftes Arndt-Mitternachtsshoppen im April, ein demonstratives Arndt-Bier, einen rebellischen Arndt-Fußballklub freuen? Dieses gekünstelte An-Arndt-Festhalten ist in meinen Augen peinlich und wird der historischen Person Arndts mit ihren guten wie schlechten Facetten nicht gerecht.

Niels Vulwort

Leserbriefe Militäreinsatz in Nordsyrien – Berlin stoppt Nachrüstung türkischer Panzer - Gute und böse Terroristen

Peter Wolff aus Burgdor

25.01.2018
Leserbriefe Der unsichere Herr Prokop - Auftakt-Probleme

Peter Hölper aus Sanitz

24.01.2018

Holger Björkquist aus Rostock

24.01.2018