Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Wege in Tribseer Vorstadt sind Zumutung
Mehr Meinung Leserbriefe Wege in Tribseer Vorstadt sind Zumutung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 08.05.2017
Anzeige
Stralsund

Es ist ja sehr schön, dass die Stadt im bevölkerungsreichsten Stadtteil Knieper West in die Gehwege investiert. Sicher ist dies dort auch vonnöten. Die Bürgerschaft sollte sich mal mit den Gehwegen und Straßen in der Tribseer Vorstadt beschäftigen, dort kann man nämlich teilweise nicht mal mehr von Gehwegen sprechen. Ein Tipp die Alte-Rostocker-Straße bzw. der Philipp-Julius-Weg sind für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger eine Zumutung.

Maik Schröder

Anzeige