Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Was haben wir nur für "Volksvertreter" gewählt?
Mehr Meinung Leserbriefe Was haben wir nur für "Volksvertreter" gewählt?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 06.09.2018
Anzeige
Marlow OT Schulenberg

In der Politik ist es doch normal, dass die Kungelei zum Geschäft gehört. Wird dann mal die Schublade aufgemacht, dann wird nach dem Sprichwort "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus" gehandelt. Jeder weiß ja auch, dass die Krähen bei uns unter Naturschutz stehen. Zuerst wird viel Wind um die Sache gemacht und dann wächst wieder Gras darüber. Als Politiker muss man gut reden können, ein dickes Fell haben und man braucht einen langen Atem, um die Fehler auszusitzen. Es gab nach der Wende Fälle, da haben Politiker sofort abgedankt, wenn sie Fehler gemacht haben. Was haben wir nur für "Volksvertreter" gewählt?

Arnold Maaß

Leserbriefe Ferienhaus auf Usedom: Neue Vorwürfe gegen Lorenz Caffier - Unser Innenminister und der Naturschutz

Frieder Löffler aus Greifswald

06.09.2018

Mattkay Heinz aus Hoppegarten

06.09.2018
Leserbriefe Weniger Wohngeld beansprucht - Wofür wurde das Geld ausgegeben?

Uwe Liebig aus Grimmen

05.09.2018
Anzeige