Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Naturschutz und Ferienbungalows

Vogelwärter findet auf der Kirr die letzten Alpenstrandläufer Naturschutz und Ferienbungalows

Holger Klein aus Rostock

Rostock. Das Betreten und Anlegen auf dem kleinen und großen Kirr ist, da es sich um ein Naturschutzgebiet handelt, nur mit Sondergenehmigung erlaubt. Man beklagt, dass es dort eine fast ausgestorbene Art noch gibt, aber Touristen sind dort in Ferienhäusern und -Wohnungen willkommen.

Der Mensch vernichtet die Artenvielfalt und nicht die Natur sich selbst. Es sind Inseln und ein Jäger müsste ja wohl in der Lage sein, sogenanntes Raubwild, welches sich dort eingeschlichen hat, ordentlich zu bejagen. Es sei denn, es sind gar keine Vierbeiner, sondern Raubvögel, da ist selbst ein Jäger nicht immer zur Stelle.

 



Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Zingst
Harald Krug, Vogelwärter, inspiziert die Vogelwelt auf der Insel Kirr vor Zingst.

Harald Krug fürchtet um die Vogelwelt auf den Inseln des Nationalparks Vorpommersche Boddenlandschaft bei Zingst. Raubwild dezimiert die Bestände dramatisch.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.