Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Nochmals Radwege
Mehr Meinung Leserbriefe Nochmals Radwege
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:54 19.04.2013
Anzeige
Stralsund

n.

Was nützt nun eine teure Beschilderung, wenn dazu gehörende Radwege gänzlich fehlen, an vielbefahrenen Autostraßen plötzlich enden oder - und das ist der eigentliche Skandal - einzelne vor Jahren mit hohen Kosten angelegte Wege nunmehr ohne jede Pflege völlig verrotten.

Paradebeispiele sind die beiden Zugangsrouten (Teile des Ostseeküstenradweges und des Rügen-Rundweges) zur Insel von Stralsund aus.

Den Mitarbeitern in zuständigen Ämtern scheinen Kritiken an beschämenden Defiziten völlig egal zu sein, sie schätzen vermutlich den Radtourismus als lästiges Übel ein. Das Argument vom mangelnden Geld für den Bau bzw. die Pflege von Radwegen ist mitunter nur vorgeschoben.

Tatsächlich fehlt es den meisten Verantwortlichen an Herz, Verstand und Weitblick hinsichtlich der Tourismusentwicklung auf Rügen.

Bernd Freitag

Anzeige