Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Finale für wen?

Hartes Finale bei den Koalitionsverhandlungen Finale für wen?

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Die SPD fällt auf einen historischen Tiefstwert, doch weder Schulz noch Nahles oder Gabriel kommen auf die Idee, den Kurs ihrer Partei grundsätzlich zu hinterfragen. Mit den Ansichten in der Bevölkerung will man lieber nichts zu tun haben.

Lasst Merkel endlich mal zeigen, was sie nicht kann. Nämlich alleine regieren, und Mehrheiten im Parlament organisieren.

Dann müsste sie endlich Stellung beziehen und könnte sich nicht hinter einem gutmütigen Koalitionspartner verstecken. Vorbei wäre es mit ihrer "präsidialen Kanzlerschaft", die im GG so nicht vorgesehen ist.

Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
GroKo-Verhandlungen in Berlin
Bundeskanzlerin Angela Merkel Ende Januar nach dem Beginn der Koalitionsverhandlungen. 

Noch laufen die Koalitionsverhandlungen von CDU, CSU und SPD. Aber einiges, was im Fall einer neuen großen Koalition kommen würde, ist schon bekannt.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.