Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeschauer

Navigation:
Weit gebracht!

Pegida: Marsch-Verbot in Sachsen – Demos am Sund geplant Weit gebracht!

Benno Thiel aus Rostock

Rostock. Wenn das stimmt, wenn es bereits eine ernsthafte Gefahr ist und nicht nur Panikmache um die lästige Demo zu verbieten, dann haben wir bereits ein gewaltiges ernsthaftes Problem. Die Verharmlosung von Fehlentwicklungen in Deutschland und auch Europa hat ihren Preis. Das sollte jedem klar sein.

Der Staat kapituliert und ist nicht mehr Herr der Lage, er kann unter anderem auch die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit nicht mehr garantieren. Wenn der Staat einknickt, ist der Gegner wohl schon stärker. Andere Gruppen im Hintergrund scheinen die Macht zu haben. Wen wundert es, es war nur eine Frage der Zeit! Die Gegenreaktionen werden umso heftiger sein!

 



Benno Thiel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Stralsund/Dresden
Bereits am 12. Januar demonstrierten viele Stralsunder gegen die Islamkritiker von Pegida. Eine Woche später sind erneut zahlreiche Proteste geplant.

Die Islamkritiker treffen sich in Stralsund an der Ecke Engels-Straße/An den Bleichen. Ihre Gegner protestieren auf dem Neuem Markt.

mehr
Mehr aus Politik-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.