Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Pyro: Es sind NICHT "DIE" Fans!
Mehr Meinung Leserbriefe Pyro: Es sind NICHT "DIE" Fans!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.03.2013
Anzeige
Frankfurt am Main

n einer

PK in meiner Ansicht: Auch wenn

es wegen der Kürze des Ausdrucks

verlockend sein mag -- besser als

"A...kampf" wäre die Formulierung

"Kampf um den Klassenerhalt".

Schade zwar, dass für die Hansa-

Profis selbst in Liga 3 für die

laufende Saison nur noch dieses

Ziel realistisch ist -- aber das

ist eine andere Geschichte.

Zweitens: DIE Fans unterstützen

seit Ewigkeiten vorbildlich die

Mannschaft und lassen sich auch

durch Rückstände nicht davon

abhalten. Seitdem ich das

Fanradio empfange, höre ich es

selbst: Immer wieder schaue ich

ungläubig auf die angebliche

Zuschauerzahl -- weil die

akustische Kulisse auf viel mehr

Hansa-Fans schließen lässt.

Selbst in Unterzahl auf den

Rängen wie beim jüngsten HFC-Auswärtsspiel bleiben die Weiß-Blauen unüberhörbar. Einige

wenige Chaoten (wie die

Überschrift sehr zutreffend

aussagt) schaffen es leider immer

mal wieder, sich darunter zu

mischen und dann unrühmliche

Aufmerksamkeit zu erregen, womit

der Ruf des Fußballsports im

Allgemeinen und des betroffenen

Vereins (Chaoten gibt es

bekanntlich nicht nur beim FCH

und nicht nur im "Osten") im

Speziellen unverzeihlich

geschädigt wird. Es wäre dringend

nötig, diesem Spuk endlich ein

Ende zu bereiten. Aber eine

Verallgemeinerung wird den

Tatsachen nicht gerecht. Wie DIE

(wahren) Fans sogar noch (ich

wiederhole mich) beim Kampf um

den Klassenerhalt in Liga 3 zum

Verein halten, ist vorbildlich!

Thomas Erwin Fuchs

Anzeige