Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Rolle Rückwärts beim Meisterzwang
Mehr Meinung Leserbriefe Rolle Rückwärts beim Meisterzwang
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:24 10.05.2018
Anzeige
Bremen

Handwerksrecht reformieren? Meisterzwang abschaffen! Die jüngsten Pläne der Großen Koalition, etliche Berufe wieder zu vermeistern, sind heiße Luft und sollen dem etablierten Handwerk gefallen und Wählerstimmen sichern. Wer sich jedoch wissenschaftlich und mit Vernunft an das Thema wagt, der wird feststellen, dass es für alle Behauptungen keine Grundlagen gibt, außer dem Gejammer der Handwerkstände.

Die Auswirkungen der Novelle der Handwerksordnung sind laut Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung eher nicht signifikant. Richtig ist jedoch, dass die Novelle nicht ausreichend war. Man hätte jegliche Berufe entmeistern müssen. So fordern auch die Wirtschaftsweisen, die Monopolkommission und andere Institute schon seit Jahrzehnten die Abschaffung des Meisterzwangs.

Die Ausbildungsleistung sinkt im Handwerk schon seit über 20 jahren – die Novelle spielte da eher keine Rolle. Qualität ist noch nie durch eine Prüfung absicherbar gewesen. Dafür haben wir Gewährleistungsrecht und Fachregeln – und die gelten auch für unmeisterliche Handwerker.

Insbesondere die Verraucher wissen, dass es eben nicht auf ein Meisterbrief ankommt, denn Qualität, faire Preise und Ausbilden können auch Handwerker ohne Meistrbrief.

Jonas Kuckuk

Stefan Glöde aus Broderstorf

02.05.2018

Susanne Sperling aus Neu Hirschburg

24.04.2018

Bernd Sturzrehm aus Sanitz

24.04.2018
Anzeige