Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Scandlines-Entdeckertouren, 08.03.13
Mehr Meinung Leserbriefe Scandlines-Entdeckertouren, 08.03.13
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:59 10.03.2013
Anzeige
Warnemünde

Dieses mal war das Restaurant sogar ganz geschlossen. Auch auf der Rückfahrt.

Nach Aussagen des Personals soll sich das in naher Zukunft auch nicht mehr ändern. Somit war das "kulinarische Verwöhnen" wiedermal auf die überteuerte Cafeteria beschränkt. Während der Fahrt mit dem Zubringer-Bus zum Schiff bekamen wir mit, wie sich Pendler, welche diese Route regelmäßig befahren, über den maroden Zustand der Schiffe austauschten. Wir wurden im Spaß vom Busfahrer gefragt, ob wir denn auch unser Schlauchboot mithätten. Und wir mußten feststellen, dass das Schiff wirklich sehr ungepflegt wirkt. An Deck überall Rost, Zigarettenkippen, keine Laufroste mehr. Die Tore zum Brückenbereich, die sonst immer geschlossen waren, hängen nur noch in den Angeln. Es ist erstaunlich, wie es auf einem Schiff innerhalb von 5 Monaten zu so offensichtlichem Verfall kommen kann. Ganz zu schweigen von dem behelfsmäßigen Abstieg in Gedser, wo man notgedrungen einfach einen Durchgang in die Reling geschnitten hat, um den neuen Fähranleger nutzen zu können.

Man kann sich jetzt darüber streiten, ob man das alles der Stralsunder Werft in die Schuhe schieben will, aber ein "ganz besonderes Erlebnis", wie in Ihrem Artikel beschrieben, war die Überfahrt nach Gedser gewiss nicht. Schade.

Familie Karl-Peter Petzold

Anzeige