Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Letztlich ein Desaster des deutschen Spitzensports in Rio
Mehr Meinung Leserbriefe Letztlich ein Desaster des deutschen Spitzensports in Rio
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 11.08.2016
Sanitz

Bei den vergangenen Spielen (1996-2012) hatten wenigstens noch die sogenannten Randsportarten (zu Unrecht so bezeichnet!) gewisse Erfolge. So sah die Gesamtbilanz recht ordentlich aus. Punktuell steuern Judo, Bogenschießen, Pferdesport . . . aktuell auch noch Erfolge bei.

Der Niedergang in der Gesamtheit, siehe Schwimmen, zeigt doch nur, wie wenig strategisch offenbar in den olympischen Hauptsportarten, besser im Sport insgesamt, seit Mitte der 1990er Jahre gearbeitet wird! Rudern, Boxen, Wildwassersport, Fechten . . . reihen sich nun auch in den Niedergang im Spitzenbereich ein. Es ist nur zu wünschen, dass die Leichtathleten ihr Potenzial ausschöpfen. Würde aber nur das Dilemma des Leistungssports (Sports in Deutschland) überdecken!

Wann sprechen die Medien, auch die OZ, endlich einmal Klartext? Schließlich sind nicht nur aktuell fehlende Medaillenplätze (4. Plätze zählen ja wohl nicht), die Dopingproblematik bei anderen oder der Profifußball bzw. die Formel 1 der Sport in Deutschland.

Peter Hölper