Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Staatsbedienteste systemunabhängig benachteiligt!

Zu wenig Bezahlung für Mitarbeiter Staatsbedienteste systemunabhängig benachteiligt!

Detlef Reich aus Berlin

Berlin. Ja, dem Leser aus Greifswald ist zuzustimmen! Hinzufügen ist, dass egal, ob der Sozialismus, der einer sein wollte, dort verdienten u.a. die nachfolgend genannten Berufe wenig oder der Kapitalismus das Sagen im Land hat, dem Staat sind die meisten seiner Mitarbeiter doch nicht eine bessere Bezahlung u.a. wert.

Schlechte Bezahlung, ständige Verschlechterungen in Schulen, Krankenhäusern, bei Polizei und Feuerwehr etc. was nicht nur die Arbeitszeit betrifft, dann (schon seit langer Zeit) kommt noch die starke Reduzierung oder gar Abschaffung des Weihnachtsgeldes und Urlaubsgeldes hinzu.

Ja, andere Bereiche haben das auch nicht oder nur wenig, aber soll das der Maßstab sein, sich immer an den schlechteren Bereichen zu orientieren?

Und ja, der ÖD bietet durchaus eine gewisse Sicherheit, aber auch da wird an der Abschaffungsschraube weiter gedreht.

Wie wäre es, das in Deutschland durchaus vorhandene Geld - das nicht nur für die Leute, die Volksvertreter spielen, vorhanden ist - endlich anders zu verteilen?

Was für die, wie heißen die noch mal?, ach ja, Abgeordnete, auch Volksvertreter genannt, gilt, muss doch auch für alle anderen gelten, oder?

Es gilt doch auch hier der Gleichbehandlungsgrundsatz, oder etwa nicht, Bundes- und Landesregierung(en)?

 



Detlef Reich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aufregung gegen Streik unbegründet

Rene Arndt aus Greifswald

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.