Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Leserbriefe Stürmische Zeiten im Urlaubsland
Mehr Meinung Leserbriefe Stürmische Zeiten im Urlaubsland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 29.01.2018
Frankfurt am Main

Es überrascht schon, dass nun zum ersten Mal das Wort "Qualität" in den Fokus der Akteure rückt. Wir besuchen die Küste in MV seit mehr als 10 Jahren, haben diese Urlaubsaktivität aber jüngst überdacht. Während die Preise konstant gestiegen sind, wurde und wird nur überschaubar investiert.

Das betrifft die öffentliche Hand - die Parkplatzgebühren sind z.Z. absurd und auch das Radwegenetz hätte viel konsequenter ausgebaut werden müssen - ebenso wie die privaten Dienstleister. Da wird der Preis gerne in jedem Jahr angehoben, ob man die Billig-Plastikbestuhlung auf der Terrasse einmal austauscht, darüber denken nur wenige Gastronomen nach - bloß nicht zu viel Aufwand!

Die Verantwortlichen in Kühlungsborn mögen doch z.B. einmal in der Hochsaison auf den Veranstaltungskalender blicken und sich fragen, womit sie ihre jugendlichen Kinder locken könnten, wenn das Wetter einmal schlechter ist. Nichts gegen Nassfilzen, aber das steht bei Teenagern regelmäßig nicht so hoch im Kurs, aber als feste (und oftmals einzige) Größe im täglichen Veranstaltungskalender! Schwimmbad - Fehlanzeige!

Man hat sich in MV schon sehr auf der schönen Landschaft und Küste ausgeruht. Aber das genügt eben nicht. Deshalb wird es allerhöchste Zeit, einmal umzudenken und - wie nun richtigerweise geschrieben wird - auf eine Verbesserung der Qualität zu setzen, die die mittlerweile sehr hohen Preise rechtfertigt.

Christian Weber

Mehr zum Thema
Rostock Rostock/Zurow/Grevesmühlen/Retwisch - „Ohne zusätzliche Lehrer wird es nicht gehen“

Schülerrat fordert bessere Unterrichtsbedingungen / Bis zu 30 Kinder in einem Klassenraum

28.03.2018

Im vergangenen Jahr nur fünf gleichgeschlechtliche Lebenspartnerschaften in Wismar umgewandelt

28.02.2018

Postkarten-Idylle - das muss eine Insel ja haben, deren Name die bekannteste Briefmarke der Welt ziert: Mauritius. Vielerorts hat dieser Anblick seinen Preis. Die Insel lässt sich aber auch günstig erleben - ein paar Ideen für Urlauber im Paradies.

03.03.2018
Leserbriefe Lohngefälle MV zum Rest von Deutschland - Beschämend

Karl-Michael Meiss aus Niepars

29.01.2018
Leserbriefe Entlassungen bei Nordex - Traurige Entwicklung

Mario Noack aus Rostock

29.01.2018
Leserbriefe Schweinepest-Gefahr: 50 Jäger stellen Schwarzkitteln im Forstamt Kalliß nach - Zur Jagd

Ute Behnke aus Moor

29.01.2018