Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Weitblick und Ruhe

Rostock Weitblick und Ruhe

Bei einigen Leserbriefen und auch persönlichen Gesprächen werde ich regelmäßig sprachlos. Die Kogge hat schwer Schlagseite, an einigen Stellen tritt Wasser ein.

Rostock. Das rettende Ufer ist bei weitem noch nicht in Sicht.

Sich jetzt auf die Suche nach Schuldigen machen, ist vielleicht für das persönliche Ego und den Stammtisch in Bützow förderlich, es hilft zu dieser Zeit aber nicht. Im Gegenteil. Diese Diskussion wird 100% von kompetenter Stelle nach der Saison geführt werden. Fakt ist:

- der Verein braucht jetzt Ruhe. In- und extern.

- einen neuen Trainer kann Hansa sich nicht leisten. Ob dieser dann besser wäre, steht auf einem anderen Papier (siehe Dieter Eilts).

- an die Berufsnörgler: unterstützt den Verein und arbeitet nach der Saison aktiv mit an einer Verbesserung. Ansonsten besteht die Gefahr, dass es zum Profi-Fußball nur nach Berlin oder Hamburg geht!

Jan Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nienhagen

Bei Amtsantritt haben Sie den Fans und allen Anhängern des FC Hansa den sofortigen Wiederaufstieg versprochen. Nun ist die Rede vom Abstiegskampf und versprechen den Verbleib in der 3.Liga.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.