Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Welch ein Graus

gerdshagen Welch ein Graus

Zähneknirschend, geifernd und mit viel Armutsgeheul wird die Atomindustrie diese Kosten übernehmen müssen.Aber tatarata die "Muttihilfe"naht bereits . darf vom Michel dankend angenommen werden.

gerdshagen. sprachen" die Kostenweitergabe auf den "dummen und immerbereiten Zahlmichel" abgewälzt! Das ist demokratisch und

darf vom Michel dankend angenommen werden.Das passende Gesetz ist schon fertig

Das ist die FREIHEIT die ich meine!

Michels Sparsack hat zwar schon riesige Löcher,daraus läßt sich`s noch trefflich gedienen.

stefan füßel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Berlin
Die deutsche Atomindustrie hält sich eine Klage gegen die Mehrkosten von bis zu zwei Milliarden Euro wegen der neuen Endlagersuche offen. Foto: Uwe Anspach

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles sieht die Betreiber der Atomkraftwerke nach dem Endlagerkonsens finanziell inder Pflicht. „Die Energiekonzerne und Kraftwerksbetreiber müssen die Kosten der Endlagersuche tragen.

  • Kommentare
mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.