Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wie immer,die Kleinen hängt man und

Rostock Wie immer,die Kleinen hängt man und

die Großen läßt man laufen.Es hat sich in Deutschland unter Merkel nichts geändert.Jeder kann betrügen wie er will,darf sich nur nicht dabei erwischen lassen oder er hat sehr gut bezahlte Anwälte,die Denjenigen davor bewahren,in den Knast zu gehen,bevor er auspackt über Machenschaften in Politik und Wirtschaft.

Rostock. .

Milliarden Steuergelder werden jedes Jahr im Nichts versenkt,weil unfähige Beamte Projekte genehmigen,die es hinterher niemals wert waren,gefördert zu werden und es werden zu viele Arbeitsplätze dabei aufs Spiel gesetzt.

Neuestes Beispiel die Solarindustrie.

Erst stark gefördert,jetzt gehen die Betriebe pleite.Die Einspeisung und Abnahme kostet mehr,als wie vorher geplant.Die Energiekosten gehen in enorme Höhe.

Da liegt doch etwas Arges im System?

Wer hat sich das wohl ausgedacht?Bestimmt nur Lobbyisten der Atomindustrie,damit Sie für ihren Verlust entschädigt werden und trotzdem mit daran verdienen.

Holger Klein

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Schwerin/Dassow
Im Betrugsprozess um das trotz hoher Subventionen pleitegegangene CD-Werk in Dassow (Nordwestmecklenburg) hat das Landgericht Schwerin gegen drei Ex-Geschäftsführer Bewährungsstrafen verhängt.

Die drei Angeklagten erwägen, in Berufung zu gehen. Dann würde der Prozess wegen Kreditbetrugs in dem Werk im nordwestmecklenburgischen Dassow vor das Bundeverfassungsgericht gehen.

mehr
Mehr aus Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.