Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Gülle - ein Entsorgungsproblem?

Zu viel Gülle: Betriebe richten Notlager ein Gülle - ein Entsorgungsproblem?

Michael Schmidt aus Zingst

Zingst. Gülle, ein Entsorgungsproblem, kein Düngeproblem!

Jetzt rächen sich die Versäumnisse in der Vergangenheit! Lange wurde eine neue Düngeverordnung verschleppt und jetzt ist das Zusammenwirken von Witterung und Verordnung ein „Supergau“ für die Tierhaltung. Die jetzt geplanten Zwischenlager sind doch keine Lösung, denn die Güllemenge wächst weiter an, während Ausbringemenge und –zeiten sich verringern! Es wird Zeit, Klärwerke für Gülle zu planen, sollte das Grundwasser nicht weiter gefährdet werden!

Michael Schmidt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Umwelt
Bernhard Misgajski am alten Mühlbach in Wreechen. In der Hand hält er ein Exemplar des Agrar-Reports 2017 zum Thema „Biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft“, den das Bundesamt für Naturschutz herausgab.

Eine Familie in Putbus auf Rügen ließ Brunnenwasser beproben und stieß auf erhöhten Ammoniumgehalt

mehr
Mehr aus Wirtschaft-Leserbriefe
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Umfrage, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Umfragen" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Umfragen“ 2015-09-23 de MEINUNG Aktuelle Umfrage Ihre Meinung zählt: Geben Sie ein Votum ab zu aktuellen Themen aus Politik, Wirt- schaft und anderen Gebieten. Alle Umfragen auf einen Blick finden Sie hier.