Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Lesermeinung Ein gesellschaftliches Leiden unserer Zeit
Mehr Meinung Lesermeinung Ein gesellschaftliches Leiden unserer Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:28 08.01.2019
Sabine Körber von der Frauenklinik am Klinikum Südstadt leitet eine Studie, in der Mütter über die Ernährung ihrer künftigen Kinder schon in der Schwangerschaft beraten werden. Dadurch soll bei Neugeborenen die Veranlagung für späteres Übergewicht verringert werden. Quelle: Bernd Wüstneck / dpa
Sauzin

Hilfe für den Einstieg in ein gesundes Leben: Ein interessanter lesenswerter Artikel über ein gesellschaftliches Leiden unserer Zeit. Das Engagement von Frauenärztin Sabine Körber bei der Prävention zur Vermeidung übermäßigen Genusses von Nahrungs-und Genussmitteln bei Frauen während der Schwangerschaft, kann man nicht hoch genug würdigen. Dieses Achtungszeichen sollte von den betroffenen Frauen hilfreich angenommen werden, denn sie legen mit der Geburt des neuen Leben auch dessen spätere Gesundheit in die Wiege.

Heiko Lange

Das Provisorium über dem A-20-Loch ist in Betrieb. OZ-Leser, die die Strecke bereits gefahren sind, berichten von ihren Erfahrungen. Das Fazit fällt durchwachsen aus.

08.01.2019

Weil der Besitzerin die Behandlung des Tieres vermutlich zu teuer war, brachte sie den völlig vernachlässigten Rüden ins Tierheim Schlage. Dort wird der Vierbeiner mittlerweile medizinisch versorgt und rund um die Uhr betreut.

04.01.2019

Kurz vor dem Trainingsstart hat der FC Hansa Rostock Coach Pavel Dotchev (53) entlassen. Über die Personalie haben die Leser der OZ heftig diskutiert.

03.01.2019