Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Fehlender Berufsabschluss erhöht Arbeitslosigkeitsrisiko

Lernen fürs Leben Fehlender Berufsabschluss erhöht Arbeitslosigkeitsrisiko

Die Schulbank drücken und einen Abschluss zu machen lohnt sich immer. Eine neue Broschüre der Bundesagentur für Arbeit greift das Thema Langzeitarbeitslosigkeit auf und macht den Zusammenhang zum Ausbildungsniveau deutlich.

Voriger Artikel
Rund jede fünfte Promotion bekommt die Bestnote
Nächster Artikel
Wirtschaft fehlen 237 500 Kräfte im Mint-Bereich

Zu Langzeitarbeitslosen zählen jene, die länger als ein Jahr auf Arbeitssuche sind. Viele der Betroffenen haben keine Berufsausbildung.

Quelle: Jens Büttner/dpa

Nürnberg. Menschen mit einer abgeschlossenen Ausbildung haben ein unterdurchschnittliches Risiko arbeitslos zu werden. Im Jahr 2016 besaß im Schnitt die Hälfte der Arbeitslosen keinen formalen Berufsabschluss, bei den Langzeitarbeitslosen waren es 54 Prozent.

Das zeigt eine neue Broschüre der Bundesagentur für Arbeit zum Thema Langzeitarbeitslose. Als langzeitarbeitslos zählen alle Menschen, die ein Jahr und länger durchgehend arbeitslos sind.

Gut qualifizierte Menschen finden auch eher wieder einen Job, wenn sie arbeitslos werden. Von allen Arbeitslosen suchen 21 Prozent bereits zwei Jahre und länger nach einem Job. Bei jenen ohne eine Berufsausbildung sind es 24 Prozent, bei jenen mit Berufsausbildung 18 Prozent.

dpa/tmn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Persönlichkeitsrechte
Der Lebenslauf verrät schon viel über einen Bewerber. So manchem Personaler reicht das aber nicht. Er wüsste gerne mehr.

Manchem Personalchef ist die Auskunft eines Bewerbers in seinen Unterlagen nicht genug. Er will mehr über den Hintergrund wissen, stöbert im Internet und sucht auch offline nach Informationen. Ist das legitim? Was darf der Arbeitgeber?

mehr
Mehr aus Studium und Beruf
Beilagen zum Thema
Wirtschaft & Umwelt

Alles Wissenswertes rund um die aktuelle Geschäftswelt, Industrie, Handel und die daraus resultierende Lebenssituation für Mensch, Tier und Pflanze. mehr

Beilagen
Inhalte für die Abo-Karte

Mit der neuen AboPlus-Karte sichern Sie sich starke Vorteile in Ihrer Region. Zum Start der neuen Abo-Karte 2017 stehen Ihnen schon zahlreiche Unternehmen in MV mit Ihren Angeboten und Dienstleistungen zur Verfügung. Unsere regionalen Partner finden Sie auf der folgende Seite mit allen relevanten Daten zu den beteiligten Unternehmen. mehr