Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Studium und Beruf Nackenprobleme - Mit kleiner Übung im Alltag gegensteuern
Mehr Studium und Beruf Nackenprobleme - Mit kleiner Übung im Alltag gegensteuern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:58 27.04.2016
Anzeige
Kassel

Haben Mitarbeiter häufig Verspannungen im Nacken, sollten sie im Arbeitsalltag genügend Prävention betreiben. Folgende Übung sorgt für Lockerung der Nackenmuskulatur:

Sie stellen sich hin, die Füße hüftbreit auseinander. Dann den Kopf langsam zur linken Seite neigen und den Blick dabei geradeaus halten. Diese Position circa 10 bis 15 Sekunden halten und dann die Seite wechseln. Auf die Übung weist die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau hin.

Wer die Übung variieren will, nimmt den Arm dazu. Wird der Kopf nach links geneigt, die Finger der rechten Hand an den Körper heranziehen und nach unten drücken. Danach wieder die Seiten wechseln.

dpa/tmn

Mehr zum Thema

Um motiviert zur Arbeit zu gehen und gute Leistungen zu erbringen, brauchen Mitarbeiter nicht viel. Doch worauf kommt es an? Teamleiter sollten auf vier Punkte achten, erklärt ein Arbeitspsychologe.

19.05.2016

Ausbildung oder Studium? Ein duales Studium vereint beides, Wissenschaft und Praxis. Der Preis dafür: wenig Freizeit, hohe Zugangsvoraussetzungen und viel Konkurrenz. Trotzdem ist die Doppelausbildung für Ambitionierte eine Überlegung wert.

04.07.2016

Eine App für jeden Handgriff und ein Roboter in jeder Fabrik: Die Digitalisierung wird das Arbeitsleben in den kommenden Jahren massiv verändern. Arbeitnehmer, die sich darauf vorbereiten wollen, müssen sich jetzt weiterbilden - und im Kopf beweglich bleiben.

04.07.2016
Anzeige