Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Eis auf Gewässern: Behörde mahnt Schifffahrt zur Vorsicht

Stralsund Eis auf Gewässern: Behörde mahnt Schifffahrt zur Vorsicht

Das Eis in Häfen und auf Teilen der küstennahen Ostseegewässer hat erste Auswirkungen auf die Schifffahrt.

Stralsund. Das Eis in Häfen und auf Teilen der küstennahen Ostseegewässer hat erste Auswirkungen auf die Schifffahrt. Aufgrund der Eisverhältnisse der vergangenen Tage könnten Tonnen vertrieben, eingezogen, gelöscht oder gekentert sein, teilte das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt am Freitag in Stralsund mit. Die Schifffahrt werde deshalb gebeten, mit Vorsicht zu navigieren. Zudem werden Schiffsführer aufgefordert, die vereisten Gewässer nur mit geeigneten Fahrzeugen zu befahren. Nach Angaben des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat sich in den Häfen sowie auf Teilen der vorpommerschen Boddengewässer Neueis gebildet. Allerdings rechnet die Behörde mit den zum Wochenende steigenden Temperaturen mit einer Entspannung.

dpa/mv

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Waren
Ein Loch klafft im Eis.

Am Donnerstag sind zwei Jungen auf dem Tiefwarensee im Norden von Waren an der Müritz unterwegs gewesen. Die 11 und 16 Jahre alten Kinder liefen auf etwa drei bis vier Zentimeter dickem Randeis.

mehr
Mehr aus Wetter
Wetterlexikon