Menü
Anmelden
Nachrichten Das Nachleben der Geister und Teufel

Das Nachleben der Geister und Teufel

Das Gemälde „Die Verspottung des Hiob!“ malte Jan Mandyn um 1550. Er orientierte sich an der Malerei von Hieronymus Bosch.

Quelle: Fotos: Bucerius Kunstforum

Bebilderung eines Sprichwortes aus dem 16. Jahrhundert: „Die großen Fische fressen die kleinen“ – und Bosch’sche Monster finden sie.

Ein Narr in der Nachfolge der Bildsprache von Hieronymus Bosch

Anzeige