Menü
Anmelden
Nachrichten Ein Stück Geschichte gesprengt

Ein Stück Geschichte gesprengt

„Nach der Wende ist zu wenig in das Hotel investiert worden, es war nicht mehr konkurrenzfähig. Schade, dass es verschwindet. Gerd Schröter, Ex-Hotelchef

„Mein Team und ich haben die Sprengung vier Wochen vorbereitet. Es kann immer etwas schiefgehen. Etwa, dass zu viel stehen bleibt.Mike Bühring, Sprengmeister

„Für das neue Hotel investieren wir 60 Millionen Euro. Wir wollen etwas für Familien tun und bauen Wohnungen für Mitarbeiter. Douglas Fernandes, Investor

Anzeige