Menü
Anmelden
Nachrichten Schweinezüchter zwischen billig und bio

Schweinezüchter zwischen billig und bio

Wir Schweinehalter haben keinen Einfluss auf den Markt. Wir produzieren, was der Handel will – und wenn es Schweine mit drei Beinen sind. Abgerechnet wird nach Gewicht und Magerfleisch-Anteil.“ Züchter Ulrich Söhnholz (50) aus Neubukow-Panzow im Kreis Rostock

Glückliches Schwein im Stroh – so wünschen sich Verbraucher die Haltung von Borstenvieh. Realität ist das nur auf Öko-Höfen und in einigen Betrieben, die Markenfleisch produzieren.

Quelle: Fotos: M. Murat/dpa, E. Ehlers, J. Wagner
Anzeige