Menü
Anmelden
Nachrichten Und das Kino singt mit

Und das Kino singt mit

"And All That Jazz": "Chicago" (auf DVD und BD erhältlich) hieß das Musical von Kander und Ebb, das Regisseur Rob Marshall 2002 für sich und das Kino entdeckte. Die Geschichte zweier Mörderinnen und ihres Anwalts besetzte der ehemalige Broadway-Choreograf hochkarätig mit Richard Gere, Renée Zellweger und Catherine Zeta-Jones (Bild). Letztere wurde für ihre Darbietung mit dem Oscar in der Kategorie Beste Nebendarstellerin belohnt - nur einer von sechs Preisen, die das insgesamt 13-mal nominierte Jazz-Musical in dieser Oscarnacht abräumte.

Quelle: Studiocanal

"You Are The Dancing Queen": Kein (Musical-)Film ist für einen Mädelsabend besser geeignet als "Mamma Mia!" (2008, auf DVD und BD erhältlich). Zum einen natürlich, weil das ABBA-Musical, das 1999 Premiere feierte, mit den Songs der schwedischen Pop-Legenden nur so vollgestopft ist - und jeder kann mitsingen. Zum anderen, weil Regisseurin Phyllida Lloyd jede Rolle in ihrer Verfilmung vortrefflich mit bestens aufgelegten Darstellern besetzt hat. Allen voran natürlich Meryl Streep (Mitte), die von Julie Walters (rechts) und der Musical-erprobten Christine Baranski toll unterstützt wird.

Quelle: Universal Pictures

"Don't Cry For Me Argentina": Alan Parkers Leinwandversion von "Evita" (auf DVD erhältlich), ebenfalls ein Musical aus dem Hause Lloyd Webber, brachte es 1997 immerhin auf fünf Oscarnominierungen - den Preis für den besten Song durfte Mr. Musical am Ende sogar mit nach Hause nehmen. Hauptdarstellerin Madonna durfte sich zuvor schon über einen Golden Globe freuen. Und über ungewohnt viel Kritikerlob für ihre Darstellung der argentinischen First Lady Eva Perón.

Quelle: Paramount
Anzeige