Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Hochwasser-Schäden in zweistelliger Millionenhöhe

Pfarrkirchen Hochwasser-Schäden in zweistelliger Millionenhöhe

Bei der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern sind am Mittwoch nach ersten Erkenntnissen Schäden in mindestens zweistelliger Millionenhöhe entstanden.

Pfarrkirchen. Bei der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern sind am Mittwoch nach ersten Erkenntnissen Schäden in mindestens zweistelliger Millionenhöhe entstanden. „Wir haben aber bisher kein Todesopfer zu beklagen“, sagte der stellvertretende Sprecher des Landratsamtes, Robert Kubitschek.

Nach stundenlangem Dauerregen waren Bäche und Flüsse in kürzester Zeit über die Ufer getreten und hatten sich in reißende Flutwellen verwandelt. „Die Rettungskräfte sind pausenlos im Einsatz, um Menschen aus Autos und Häusern zu retten“, sagte Kubitschek.

Vor allem in Simbach am Inn, Triftern und Tann war die Situation dramatisch. Bewohner saßen in ihren überschwemmten Häusern fest, darunter auch viele Schulkinder. Die Zufahrtswege waren überspült. In Triftern waren am frühen Abend noch rund 50 Kinder in der Schule, etwa 200 konnten bereits von ihren Eltern abgeholt werden. In Simbach am Inn mussten sich 350 Schüler darauf einrichten, die Nacht in der Schule zu verbringen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Simbach am Inn

Die Flutwelle in Niederbayern hat nach einer neuen Schätzung einen Schaden von mehr als einer Milliarde Euro verursacht.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr