Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Krankenhäuser und Heime nach Beben evakuiert

Krankenhäuser und Heime nach Beben evakuiert

Rom (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind auch Krankenhäuser beschädigt worden.

Rom (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind auch Krankenhäuser beschädigt worden. Die Patienten aus dem kleinen Hospital in der besonders betroffenen Ortschaft Amatrice müssten woanders hingebracht werden, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa.

Auch in anderen Orten der Region wurden am Mittwoch beschädigte Krankenhäuser und Seniorenheime geräumt. In Amatrice versuchten die Helfer laut Ansa, sechs Menschen aus einem meterhohen Trümmerberg zu retten. Der Bürgermeister befürchtet Tote. Es herrsche Chaos: „Es ist ein Drama“, sagte er.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel

Trümmerhaufen, zerstörte Häuser, 120 Tote und über 350 Verletzte. Sieben Jahre nach dem Erdbeben von L'Aquila hat ein neues schweres Beben die Region in Mittelitalien getroffen. Unter den Opfern sind viele Kinder.

mehr
Mehr aus Nachrichten
Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
RSS-Feeds

Wissen, was in Rostock und der Welt los ist

MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr