Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur 2200 Jahre alter Palast entdeckt
Nachrichten Kultur 2200 Jahre alter Palast entdeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017
Tel Aviv

. Archäologen haben auf einem militärischen Trainingsgelände in Israel die Überreste eines 2200 Jahre alten Gebäudes entdeckt. „Der ganze Komplex, der unserer Ansicht nach ein idumäischer Palast oder Tempel gewesen sein könnte, war 40 mal 45 Meter groß“, sagt Michal Haber von der Israelischen Altertumsbehörde.

Die Idumäer waren ein Volk, das im 5. oder 6. Jahrhundert vor Christi Geburt von Jordanien in den Bereich des heutigen Israels kam.

Bei der Ausgrabung nahe Jerusalem wurden unter anderem zwei Steinaltare entdeckt, einer davon verziert mit der Figur eines Stieres. Er sei einzigartig in Bezug auf seine Dekoration. Der Stier könne „eine Gottheit symbolisiert haben, die von den Idumäern verehrt wurde“.

OZ

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Initiative setzt sich für Erhalt ein. Die Kirche will zwei Neubauten.

01.12.2017

Matthias-Martin Lübke ist der Sohn des früheren Pfarrers

01.12.2017

Am 17. Juni 2018 gibt die Sängerin der berühmten irischen Familie gemeinsam mit dem Velgaster Chor ein Konzert in Starkow. Das heimische Ensemble steht vor einer intensiven Probenzeit.

01.12.2017
Anzeige