Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
25 Jahre nach Aus: „Golden Girls“-Café in New York

Erinnerungen 25 Jahre nach Aus: „Golden Girls“-Café in New York

In unzähligen Fernsehserien hat die Schauspielerin Rue McClanahan seit Anfang der 50er Jahre mitgespielt. International groß herausgekommen ist sie aber viel später als Blanche, eine von vier Frauen, die sich in Florida ein Haus teilen. Ihr Sohn hat ihr und ihren Kolleginnen ein Denkmal gesetzt.

Voriger Artikel
„Piersession“: Seebrücke wird zur Bühne
Nächster Artikel
Gucci im Rausch, Wunderkind im Widerstand

Rue McClanahan ist als „Golden Girl“ Blanche in die Fernsehgeschichte eingegangen. Darauf einen Schluck Kaffee!

Quelle: Christina Horsten

New York. Rund ein Vierteljahrhundert nach dem Ende der „Golden Girls“ hat in New York ein der Serie gewidmetes Café eröffnet.

Im „Rue La Rue“ im Norden Manhattans gibt es Kaffee, Kuchen, Sandwiches und Suppen - und dazu Wände voller Fotos, Schmuck und Kostüme der „Golden Girls“-Darstellerinnen sowie TV-Folgen in Dauerschleife.

Gegründet haben das Café Michael J. LaRue, ein Freund der 2010 gestorbenen Schauspielerin Rue McClanahan, und deren Sohn Mark Bish. McClanahan wäre am Dienstag 83 Jahre alt geworden, aus diesem Anlass brachte LaRue einen großen weißen Kokos-Kuchen mit brennender Kerze ins Café und ließ alle Besucher „Happy Birthday“ singen.

Die Sitcom „Golden Girls“ handelte von vier älteren Damen in einer Wohngemeinschaft und feierte in den 80er und 90er Jahren weltweit Erfolge. Heute lebt von den vier Hauptdarstellerinnen nur noch Betty White (Rose Nylund). Die Filmmutter „Sophia“ (Estelle Getty) starb 2008, kurz vor ihrem 85. Geburtstag. „Dorothy“ (Beatrice Arthur) starb ein Jahr später mit 86 und „Blanche“ (Rue McClanahan) wiederum ein Jahr später mit 76.

White hatte sich anlässlich ihres 95. Geburtstages im Januar eine Neuauflage der Serie gewünscht.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Hollywood-Star
Der Schauspieler Hugh Jackman spielt im Film „Logan“ mit, der derzeit auf der Berlinale läuft.

Der Filmstar Hugh Jackman arbeitete früher in einem Fitnessstudio. Allerdings konnte er nur wenig Verständnis für die Menschen aufbringen, die dort hart trainierten. Dass sich seine Einstellung mittlerweile geändert hat, liegt auch an seiner Krankheit.

mehr
Mehr aus Kultur
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.