Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur 300 Handschriften von Eichendorff in Frankfurt
Nachrichten Kultur 300 Handschriften von Eichendorff in Frankfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:45 08.03.2016

Seit 1945 galt die Sammlung als verschollen — über abenteuerliche Umwege kommt der sogenannte „Wiesbadener Nachlass“ des romantischen Dichters Joseph von Eichendorff (1788-1857) nun nach Frankfurt. Das Freie Deutsche Hochstift, das das Goethe-Museum betreibt und gerade ein Romantik-Museum aufbaut, hat die wiederaufgetauchte Autographensammlung gekauft. Es handelt sich um 318 handschriftliche Blätter.

OZ

Eine Bettdecke aus Geldscheinen, die Abformung eines Gipsreliefs aus der Gründerzeit, eingefärbte Folien, von denen mit Rasierklinge wieder etwas abgetragen wurde, ...

08.03.2016

Damit sich Greifswalder, Bewohner aus dem Umland und hier in der Region untergebrachte Flüchtlinge besser kennenlernen, bietet das Theater Vorpommern zusammen mit ...

08.03.2016

Acht Künstlerinnen aus Doberan und der näheren Umgebung stellen bis zum 15. Mai im Stadt- und Bädermuseum Bad Doberan ihre Werke aus. Die Sonderausstellung findet im Rahmen der 20.

08.03.2016
Anzeige