Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur 45 Jahre Folklore und Show
Nachrichten Kultur 45 Jahre Folklore und Show
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:24 11.09.2018
Mehrere tausend Kinder und Jugendliche, aber auch viele Erwachsene, wirkten in den 45 Ensemble-Jahren mit. Quelle: Fotos: Henrik Nitzsche
Anklam

Das Fritz-Reuter-Ensemble Anklam feiert in diesem Jahr sein 45. Gründungsjubiläum.

Das Anklamer Fritz-Reuter-Ensemble feiert ein kleines Jubiläum

Am 25. September 1973 war es als Kultur- und Freizeitangebot für Lehrlinge der landwirtschaftlichen Berufsschule in Anklam gegründet worden. Schnell entwickelte es sich und wurde über die Region hinaus bekannt. Damals wie heute setzt das Ensemble auf Folklore und will so kulturelle Bräuche pflegen. Bühnen- und Showtanz lockert(e) die jährlichen Revuen auf, ihr Höhepunkt aber war und ist die Artistik.

Musik, Theater und Gesang ergänzen das vielfältige Angebot des Ensembles für seine Mitglieder. In den vergangenen 45 Jahren haben mehrere tausend Kinder und Jugendliche, aber auch viele Erwachsene ihre Freizeit so verbracht. Viele Mitglieder von einst bringen inzwischen ihre Kinder und auch Enkelkinder zum Training.

In den vergangenen 45 Jahren absolvierte das Ensemble rund 2100 Bühnenauftritte, bei denen etwa eine halbe Millionen Zuschauer live dabei sein konnten. Hinzu kamen Fernsehauftritte in verschiedenen Sendungen. Die meisten Aufführungen gab es allerdings für Urlauber und Gäste entlang der Ostsee und in vielen Städten Mecklenburg-Vorpommerns, den nächsten übrigens am Sonnabendnachmittag in Ahlbeck.

Nicht vergessen sind Reisen quer durch die Bundesrepublik und Europa sowie Abstecher in die USA. Überall konnte das Reuter-Ensemble unzählige Herzen erfreuen.

Natürlich haben die Fritzers, wie die Mitglieder in Anklam auch genannt werden, bei ihren Touren auch viele Menschen kennengelernt. Regelmäßige Besuche im In- und Ausland vertiefen die so entstandenen Freundschaften und lassen dabei auch neue Kontakte entstehen.

Trotz finanzieller Probleme und nicht hinreichender öffentlicher Förderung ist es dem Fritz-Reuter-Ensemble auch nach der Wende gelungen, ein zuverlässiger Jugendkulturpartner in der Region um Anklam zu sein. Mehr als 160 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zählt die Truppe heute. Damit ist sie einer der wichtigsten kulturellen Anbieter für Kinder und Jugendliche im Landkreis.

Viele nationale und internationale Preise und Erfolge bei Festivals und Wettbewerben zeugen von einem qualitativ hohen Anspruch der Darbietungen. All das und noch viel mehr ist für die Mitglieder des Fritz-Reuter-Ensembles Anklam Grund und Anlass genug, das 45-Jahr-Jubiläum würdevoll und festlich zu begehen. Los geht es am 23. September mit einem Festakt für geladene Gäste in der Anklamer Nikolaikirche. Am 12. Oktober dann wird es ein Galaprogramm für Senioren sowie Familien mit Kindern im Anklamer Volkshaus geben. Den Abschluss der offiziellen Jubiläumsfeierlichkeiten bildet am 13.

Oktober eine festliche Gala im Volkshaus. Das bunte Programm wird von der polnischen Partnergruppe des Reuterensembles, „Ina“ aus Goleniow, begleitet. „Alle ehemaligen Mitglieder, die Lust auf ein Wiedersehen haben, sind recht herzlich eingeladen, dabei zu sein“, sagt Ensembleleiter Frank Schütze-Krauskopf. Die Fritzer hofften für ihre Jubiläumsfeierlichkeiten auf viele Freunde, Gäste und natürlich viel Spaß.

Anmeldungen und Kartenbestellungen für die Veranstaltungen:

☎   03971 293453 oder   per Mail:   karten@fritz-reuter-ensemble.de

Torsten Wiedemann

Der Künstler Feliks Büttner hat Verse von Joachim Ringelnatz illustriert

11.09.2018

Virales Eigenmarketing: Seit Mai lässt Bestseller-Autorin Charlotte Roche die Welt an ihrem Alltag teilhaben.

11.09.2018

Rostocker Punkrocker spielten vor 2000 Besuchern im Iga-Park / Gäste dabei: Sondaschule

11.09.2018