Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur 5000 Besucher bei Uecker-Schau
Nachrichten Kultur 5000 Besucher bei Uecker-Schau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 09.09.2016
Günther Uecker in der Rostocker Kunsthalle Quelle: Jens Büttner/dpa

Am Sonntag, 11. September, endet in der Rostocker Kunsthalle die Ausstellung „Der geschundene Mensch“. Seit ihrer Eröffnung am 3. Juli besuchten mehr als 5000 Gäste die Schau. Kunsthallen-Direktor Jörg-Uwe Neumann zeigt sich zufrieden: „Ich bin glücklich über die Ausstellung, aber auch traurig, dass es jetzt endet. Wir hoffen auf einen dauerhaften Verbleib der 14 Ausstellungsstücke in Rostock.“ Günther Uecker (85) wird aus Düsseldorf zur Finissage (11 Uhr bis 20 Uhr) anreisen und ab 18 Uhr Kataloge signieren.

Die Ausstellung, die Uecker 1992 als Reaktion auf die ausländerfeindlichen Ausschreitungen von Lichtenhagen entwickelt hat, wurde in 23 Jahren in mehr als 40 Ländern gezeigt. Die 14 Gerätschaften der Schau versinnbildlichen das Thema „Die Verletzung des Menschen durch den Menschen“. Zur Finissage werden Workshops für Kinder angeboten und die Kuratorin Antje Schunke und Jörg-Uwe Neumann führen durch die Schau und erklären den Werkzyklus.

Bis Ende August haben 47000 Gäste die Kunsthalle besucht. Besuchermagneten waren in diesem Jahr „Rostock kreativ“, gemeinsam mit der OZ, die Ausstellung des Fotografen Rankin, die Kuba- und die Uecker-Schau. Am 23. September folgt „Ancien Régime“ mit dem Maler Markus Lüpertz und dem Fotografen Andreas Mühe.

Michael Meyer

Mehr zum Thema

Christdemokraten nur bei Direktmandaten stark

06.09.2016

Der Wismarer SPD-Direktkandidat konnte seine Mitbewerber auf Distanz halten

06.09.2016

CARINERLAND  e Wahlkreis 11   e Zweitstimme in % 20162011SPD32.735,8CDU15,323,1AfD23,3-Linke14,020,3Grüne4,17,3FDP2,52,2NPD3,26,2Sonst.5,05,1e Wahlbeteiligung 56,4

06.09.2016

Schlagersängerin Ina Maria Federowski trifft beim Show-Talk in Binz nach 40 Jahren alten Schulkameraden

16.07.2017

Die Auszeichnungen werden am Tag des offenen Denkmals im Rathaus verliehen / Anschließend stehen am Sonntag interessante Führungen auf dem Programm

09.09.2016

Mit Travestie, Gesang, Witz und Charme will „Die wilde Hilde“ alias Hardy Stemmann die Dorf Mecklenburger und ihre Gäste am morgigen Sonnabend zum Lachen bringen.

09.09.2016
Anzeige