Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kultur 9/11-Drama mit Goldberg und Sheen
Nachrichten Kultur 9/11-Drama mit Goldberg und Sheen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 09.03.2016

Die Schauspieler Charlie Sheen (50) und Whoopi Goldberg (60) sind die Stars eines neuen Films über die Terroranschläge in den USA am 11. September 2001. Die Dreharbeiten für den Streifen mit dem Titel „Nine Eleven“ begannen am Montag dieser Woche in Kalifornien. In dem Film des argentinischen Regisseurs Martin Guigui geht es um fünf Menschen, die in einem der Aufzüge im New Yorker World Trade Center gefangen sind, nachdem dort die Flugzeuge einschlugen. Der Film, der im Herbst in die Kinos kommen soll, ist das erste größere Projekt für Sheen, seit er 2015 seine HIV-Infektion öffentlich machte.

Der einst bestbezahlte Serienschauspieler der Welt sorgte durch seine Alkohol- und Drogenexzesse jahrelang für Schlagzeilen und verlor 2011 seine Rolle in der Sitcom „Two and a Half Men“. Bekannt geworden war Sheen 1986 durch seine Hauptrolle im preisgekrönten Antikriegsfilm „Platoon“, 1987 an der Seite seines Vaters Martin Sheen in „Wall Street“ , und durch Komödien wie „Hot Shots“ und „Being John Malkovich“.

Whoopi Goldberg wurde 1985 mit „Die Farbe Lila“ zum Star. Sie drehte mehr als 90 Filme, darunter „Ghost — Nachricht von Sam“, „Sister Act“ und „Star Trek“. Zuletzt war sie in TV-Serien wie „Suburgatory“ zu sehen.

OZ

Milans großes Geheimnis: Der sehenswerte ARD-Mittwochsfilm „Aus der Haut“ mit Claudia Michelsen (Foto) und Johann von Bülow ...

09.03.2016

Die renommierten Orchester aus Pittsburgh und Boston gehen im Frühjahr auf Europatournee und kommen nach Deutschland.

09.03.2016

Goya, Rubens, Veronese und Monet: Mit mehr als 70 Werken gibt das Pariser Musée du Luxembourg Einblick in die renommierte Sammlung des Kunstmuseums Szépmüvészeti ...

09.03.2016
Anzeige